Sie sind hier: Aktuelles / 850 Jahre Stadt Naumburg
Samstag, 04. Juli 2020

850 Jahre Stadt Naumburg

 

Stadtjubiläum wird verschoben

Die offizielle Beschlussfassung steht zwar noch aus, aber spätestens nach den gestrigen Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin ist klar, dass die Feierlichkeiten zum 850jährigen Stadtjubiläum der Kernstadt Naumburg verschoben werden müssen. Dies betrifft sowohl die für den Juni geplante Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung als auch das Feierlichkeiten am letzten Augustwochenende. Die zum Jubiläum vorgesehene Festschrift zur Geschichte der Stadt soll aber erscheinen.

Der Magistrat hat bereits Anfang der Woche beschlossen, dem derzeit zuständigen Haupt- und Finanzausschuss eine Verschiebung der Feier in das Jahr 2021 vorzuschlagen. Hintergrund ist, dass die Ausrichtung der Feier auf einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung aus dem Dezember 2017 beruht. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ erklärt hierzu Bürgermeister Stefan Hable. Der Plan für die Feierlichkeiten steht, die Vorbereitungen sind aber seit Mitte März ins Stocken geraten und können sicherlich so schnell auch nicht wieder aufgenommen werden. Das wäre aber nötig, insbesondere für das eigentlich geplante Festwochenende. „In Frage steht auch, ob eine dem Anlass angemessene entspannte und fröhliche Feier überhaupt möglich wäre.“ so Bürgermeister Hable weiter. Daher es die Verschiebung das einzig Sinnvolle. Mitte des Jahres wird man in Abstimmung mit dem ehrenamtlichen Organisationsteam beraten, wann in 2021 das Jubiläum gefeiert wird. „Wir gehen davon aus, dass das Engagement der Ehrenamtlichen nicht nachlässt und sich alle in 2021 auf eine dann hoffentlich wieder mögliche Feier freuen“. so der Bürgermeister abschließend.


Auf der Webseite www.850-Jahre-stadt-naumburg.eu können sie sich über die weitere Entwicklung informieren.