Sie sind hier: Aktuelles
Samstag, 27. Mai 2017

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Die Mobile Schadstoffsammlung beginnt!

Die Mobile Schadstoffsammlung beginnt!

Schadstoffhaltige Abfälle, wie z. B. flüssige Farben und Lacke, Pflanzenschutz-, Reinigungs- und Lösemittel, werden in unserem Auftrag ganzjährig während der Mobilen Schadstoffsammlung entgegen genommen.

Ein weiterer zusätzlicher Service während der Sammlung ist die Annahme von Elektrokleingeräten bis 50 cm Kantenlänge, wie z. B. Telefone, Handys, Bügeleisen, Kaffee- und Küchenmaschinen, Computerkleinteile oder elektrisches Werkzeug.

Die Mobile Schadstoffsammlung ist an folgenden Tagen und Uhrzeiten in Ihrer Stadt / Gemeinde vor Ort:

Naumburg- Heimarshausen Dorfgemeinschaftshaus 20.04. 2017 10:00 – 10:45 Uhr

Naumburg -Altendorf Dorfgemeinschaftshaus, Friedhofstr. 20.04. 2017 11:15 – 12:00 Uhr

Naumburg - Elbenberg Feuerwehr 20.04. 2017 12:45 – 13:45 Uhr

Naumburg - Altenstädt Dorfgemeinschaftshaus 20.04. 2017 16:00 – 17:00 Uhr

Naumburg Bauhof, Hattenhäuser Weg 20.04. 2017 14:15 – 15:30 Uhr

Bad Emstal- Sand Parkplatz Thermalbad 10.05. 2017 10:00 – 12:00 Uhr

Bad Emstal - Balhorn Parkplatz „Am Distelberg“ 23.05. 2017 15:30 – 17:00 Uhr

Wolfhagen- Ippinghausen Leckringhäuser Str., Dorfgemeinschaftshaus 08.05.2017 10:00 – 11:30 Uhr

Zusätzlich steht die Mobile Schadstoffsammlung an einigen Samstagen und regelmäßig am 1. Mittwoch eines Monats am Entsorgungszentrum „Kirschenplantage“ in Hofgeismar und am 3. Mittwoch eines Monats an der Biokompostierungsanlage in Lohfelden-Vollmarshausen:

Entsorgungszentrum „Kirschenplantage“, Kirschenplantage 1, 34369 Hofgeismar:

Jeden 1. Mittwoch im Monat von 13:00 bis 16:00 Uhr und an folgenden Samstagen: 10.06.2017 und 04.11.2017 jeweils von 08:00 bis 12:30 Uhr

Biokompostierungsanlage Lohfelden-Vollmarshausen, Sandwiesen 5, 34253 Lohfelden:

Jeden 3. Mittwoch im Monat von 13:00 bis 16:00 Uhr und am folgenden Samstag: 05.08.2017 von 08:00 bis 12:30 Uhr

Annahme aus Gewerbetrieben:

Gewerbebetriebe sollten nach Möglichkeit die regelmäßigen Annahmetermine am 1. und 3. Mittwoch eines Monats nutzen. Nähere Informationen zu den Anlieferbedingungen erhalten Betriebe über die Homepage der Abfallentsorgung Kreis Kassel.

Annahmebedingungen:

Einzelgebinde können nur im geschlossenen Zustand angenommen werden und dürfen ein Gewicht von 20 kg oder ein Fassungsvermögen von 20 Liter nicht überschreiten. Pro Anlieferer und Tag werden max. 100 kg angenommen.

Welche schadstoffhaltigen Abfälle werden angenommen:

Abfälle, die in besonderem Maße gesundheits-, luft- und/oder wassergefährdend sind.

Dazu zählen z. B.:

  • Farben und Lacke (nicht ausgehärtet, keine Dispersionsfarben s.u.)
  • Holzschutzmittel
  • Lösemittel (z. B. Verdünner, Fleckentferner, Bremsflüssigkeit etc.)
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Chemikalienreste (unvermischt)
  • Säuren und Laugen
  • Fotochemikalien
  • Öle und Fette
  • Klebstoffe, Leime und Spachtelmassen
  • Ölverschmutzte Betriebsmittel (z. B. Ölfilter, leere Ölbehälter, ölgetränkte Lappen)
  • Spraydosen (mit Resten)
  • Feuerlöscher (max. 5 Stück)
  • Thermometer (quecksilberhaltig)
  • PU-Schaumdosen
  • Batterien (z. B. Trockenbatterien, Knopfzellen, Akkus, Autobatterien bis 5 Stück)
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (max. 20 Stück)

Welche Abfälle werden nicht angenommen:                                                       

  • Dispersionsfarben / Wandfarben ausgehärtet (z. B. mit Bindemittel, wie z. B. Sand, Sägemehl, Gips) in den Restabfall
  • Altöl Rückgabe an den Handel (gesetzliche Rücknahmepflicht)
  • Munition, Sprengstoff  Kampfmittelräumdienst Hessen
  • Asbest und Mineralwolle Entsorgungszentrum „Kirschenplantage“
  • Heizöltanks, zerschnitten Entsorgungszentrum „Kirschenplantage“

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.: 0561/1003-1133 oder www.abfall-kreis-kassel.de

06.03.2017 11:17 Alter: 82 Tage