Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 17. August 2017

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Informationsveranstaltung zur Gründung einer Kinderfeuerwehr sehr gut besucht

Begrüßung zur Informationsveranstaltung Kinderfeuerwehr im Naumburger Feuerwehrhaus. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Die Informationsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg, Einsatzabteilung Naumburg, zur Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Stadt Naumburg, war ein voller Erfolg. Eingebunden in einen Tag der offenen Tür konnten sich am vergangenen Samstag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Eltern und deren Kinder im Feuerwehrhaus in der Kernstadt über das Projekt Kinderfeuerwehr im Speziellen und die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr im Allgemeinen kundig machen. Mehr als 30 Elternpaare mit ihren Sprösslingen nahmen dieses Angebot an.

Nach der Begrüßung von Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable und dem zuständigen Wehrführer der Kernstadtwehr, Herrn Paul Jacobi, wurde den Eltern das Konzept der Kinderfeuerwehr vorgestellt.

Dabei wurden die Fragen „was eine Kinderfeuerwehr ist?“, „welche Aufgaben und Ziele die Kinderfeuerwehr hat?“, „wie die Kinderfeuerwehr die Ziele erreichen will?“, „welche Regeln es in der Kinderfeuerwehr gibt?“ und „wie ist der künftige Ablauf in der Kinderfeuerwehr organisiert?“ erörtert. Die Kinder konnten sich währenddessen unter fachkundiger Anleitung der Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr mit den Fahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen der Feuerwehr vertraut machen und diese auch ausprobieren. Selbstverständlich sorgten die Naumburger Feuerwehrleute während der Veranstaltung auch für das notwendige leibliche Wohlbefinden.

„Die Einrichtung einer Kinderfeuerwehr wurde möglich, weil die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Naumburg Ende 2016 hierfür die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen hat“, erläutert Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable. „Durch den Beschluss des Gremiums könne man neben den bereits in allen Naumburger Stadtteilen bestehenden Jugendfeuerwehren, die den Kindern den Zugang ab dem vollendeten 10. Lebensjahr ermöglicht, in der Kinderfeuerwehr der Kernstadt nun Kindern bereits ab dem vollendeten 6. Lebensjahr aufnehmen“, so der Rathauschef abschließend.

Zahlreiche Eltern informierten sich am vergangenen Samstag über das Projekt Kinderfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg, Einsatzabteilung Naumburg. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Die Naumburger Feuerwehrfrauen und -männer zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Aktion. „Die ersten Anmeldungen für die Kinderfeuerwehr sind noch am Tag der Informationsveranstaltung bei uns eingegangen. Das zeigt uns, dass wir mit unserer Idee, sich schon früh um den Feuerwehrnachwuchs zu kümmern, absolut richtig gelegen haben“, so der verantwortliche Naumburger Wehrführer Paul Jacobi.

Wollen das Projekt Kinderfeuerwehr vorantreiben: Erster Stellvertretender Stadtbrandinspektor Claudio Jacobi, Jugendfeuerwehrwartin Ivonne Reitze-Lattenmann, Projektverantwortliche Carolin Heger und Uli Siebert, Martin Jacobi, Wehrführer Paul Jacobi und Stadtbrandinspektor Thomas Heger. (Foto: PA Stadt Naumburg)

13.03.2017 17:09 Alter: 157 Tage