Sie sind hier: Aktuelles
Dienstag, 12. Dezember 2017

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Breitbandausbau startet jetzt auch in Elbenberg und Altendorf

Die Arbeiten zum Breitbandausbau starten zu Beginn der Woche in Elbenberg und Altendorf. Unser Bild zeigt eine Maschine an der Kreuzung „Kreisstraße 111“ / „Mittelstraße“ in Elbenberg, mit der Kabelschutzrohre im sogenannten Spülbohrverfahren verlegt werden. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Nachdem die Arbeiten in der Kernstadt weit fortgeschritten sind, startet der Breitbandausbau nun auch in den Stadtteilen Elbenberg und Altendorf.

In Elbenberg geht es ab der Kreuzung „Kreisstraße 111“ / „Mittelstraße“ entlang der K 111 in den „Wenigenfeldsweg“ und weiter Richtung Sportplatz. Ab dem Sportplatz, dann schon in der Altendorfer Gemarkung, verläuft die Strecke unterhalb der Kläranlage in Richtung Altendorf. Über die Brücke „An der Gänseelbe“ geht es dann weiter über die „Hufeisenstraße“ in Richtung L 32 14. Die Landesstraße wird dann gequert und die Arbeiten setzen sich im „Lohweg“ fort. Dann zweigt die Trasse nach links in den Weg „Zur Schlade“ ab, um dann nach rechts in den „Triftweg“ zu schwenken und diesem zu folgen, bis sie den Interessentenwald Altendorf erreicht. Im Interessentenwald verläuft die Trasse über „der Grund“ entlang in Richtung Heimarshausen und dann über ein kurzes Stück im Stadtwald Naumburg bevor sie Edertaler Gebiet erreicht.

Die Arbeiten, die in der 17.Kalenderwoche abgeschlossen sein sollen, werden überwiegend im sogenannten Spülbohrverfahren durchgeführt. Es wird aber auch Abschnitte geben, die in offener Bauweise erfolgen müssen.

Ein solches Infrastruktur-Großprojekt wird sich nicht ohne gewisse Einschränkungen für die Bevölkerung und den öffentlichen Verkehr umsetzen lassen. Insbesondere wenn die Bauarbeiten die „Ortslagen erreichen, wird mit gewissen Einschränkungen zu rechnen sein. Wir danken der Bevölkerung im Namen aller Projektbeteiligten schon jetzt für das entgegengebrachte Verständnis.

21.03.2017 10:57 Alter: 266 Tage