Sie sind hier: Aktuelles
Sonntag, 30. April 2017

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Neue Sirene im Stadtteil Altendorf

Unser Bild zeigt die neue Sirenenanlage am Feuerwehrhaus in Altendorf. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Im Stadtteil Altendorf wurde eine neue Mastsirene am Feuerwehrhaus in der Hufeisenstraße errichtet. Die Sirene ersetzt die Anlage, die sich bisher auf Dach der  „Alten Schule“ befunden hat. Dieses Gebäude befindet sich seit längerer Zeit schon nicht mehr im Besitz der Stadt. Daher war es geboten, die Sirene dort zu entfernen und an einem für die Stadt immer zugänglichen Standort aufzustellen. Der neue Standort befindet sich etwas weiter südlich als bisher. Damit soll für die im Außenbereich liegenden Gebäude entlang der Landesstraße nach Züschen die Hörbarkeit des Sirenentons verbessert werden.

„Auch wenn die Alarmierung der Feuerwehr selbst inzwischen auch über andere Wege möglich ist, bleibt das Vorhalten einer funktionsfähigen Sirene notwendig“, erläutert Bürgermeister Stefan Hable. Zum einem dient die Sirene weiter als Alarmierungsmöglichkeit für die Einsatzkräfte. Zum anderen ist sie aber auch das zentrale Element für die Warnung der Bevölkerung in Not- oder Katastrophenfällen. Die Kosten für den Umbau dürften bei rund 8.500,- € liegen und wurden bereits im Haushalt 2016 eingestellt. Die Stadt verfügt in jedem der 5 Stadtteile über mindestens eine Sirene, insgesamt sind 11 Anlagen im Betrieb.

29.03.2017 10:38 Alter: 32 Tage