Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 20. November 2017

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Naumburger Brandschützer bilden sich fort

Die Brandsimulationsanlage des Landkreises Höxter. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Am Samstag, 07.10.2017, hieß es für einige Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen der Feuerwehr Naumburg früh aufstehen, denn schon um 06:28 Uhr ging es unter der Leitung des 2. stellvertretender Stadtbrandinspektors Martin Kreutz auf die Reise in Richtung Nordrhein-Westfalen. Sie alle sind ausgebildete Atemschutzgeräteträger und sollen dort auf den Ernstfall vorbereitet werden.

In der Brandsimulationsanlage des Landkreises Höxter konnten die Erfahrungen im Bereich der Brandbekämpfung unter Atemschutz vertieft werden.  Nach einer Eingewöhnung an die bis zu 400 Grad heißen Räume übten die Angehörigen der Feuerwehr Naumburg unter realen Bedingungen die Brandbekämpfung und Menschenrettung aus brennenden Gebäuden.  Bei den Übungen sind in der Anlage mehrere Brandstellen die gasbefeuert und elektronisch gesteuert werden. Die Kameradinnen und Kameraden mussten mit trainierten Handgriffen am Hohlstrahlrohr das Feuer löschen und dabei den Wasserschaden möglichst gering halten. Nach 4 Stunden war der Unterricht vorüber und es wurde von den Teilnehmern wie auch von den Ausbildern ein positives Fazit gezogen.  „Nächstes Jahr gerne wieder in die Brandsimulationsanlage!“

Von unten nach oben: Jasmin Albrecht, Jan Herchenröder, Kester Siegmann, Christian Henschke, Martin Kreutz, Martin Roth (oben links der Ausbilder).  (Foto: PA Stadt Naumburg)

Unter den wachsamen Augen eines Ausbilders bereitet sich ein Trupp auf die Brandbekämpfung im Gebäude vor. (Foto: PA Stadt Naumburg)

18.10.2017 09:36 Alter: 33 Tage