Sie sind hier: Aktuelles
Mittwoch, 25. April 2018

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Neue Wehrführung der Einsatzabteilung Altendorf ernannt

Das Führungstrio der Einsatzabteilung Altendorf wurde jetzt ernannt. Vorne im Bild v. l. n. r.: Daniel Bock, Daniel Raude und Dieter Berghausen. Zu den Gratulanten gehörten Stadtbrandinspektor Thomas Heger und Erster Stadtrat Udo Umbach (Mittlerer Reihe v. l. n. r.) sowie Bürgermeister Stefan Hable und der scheidende Wehrführer Carsten Eisele (Hintere Reihe v. l. n. r.).

Im Beisein von Naumburgs Stadtbrandinspektor Thomas Heger wurde am vergangenen Dienstag im Rahmen einer Magistratssitzung das neue Führungstrio der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg, Einsatzabteilung Altendorf, durch Bürgermeister Stefan Hable, ernannt. Der Ernennung vorausgegangen war eine Versammlung der Mitglieder der Einsatzabteilung Altendorf. Hier wurden die drei Feuerwehrkameraden von den Mitgliedern der Einsatzabteilung Naumburg in ihre Ämter gewählt.

Neuer Wehrführer im kleinsten Naumburger Stadtteil ist Herr Dieter Berghausen. Der 49jährige hatte bisher die Aufgabe des Jugendfeuerwehrwarts inne und wird nun die Einsatzabteilung leiten. Er folgt auf Carsten Eisele, der nach über 15 Jahren nicht mehr für das wichtige Amt zur Verfügung stand. Bürgermeister Stefan Hable dankte dem scheidenden Wehführer Eisele für sein langjähriges Engagement. „Sie haben über eine sehr lange Zeit Führungsarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr geleistet und dabei unzählige Stunden Ihrer Freizeit in den Dienst der Gemeinschaft gestellt, hierfür sind wir Ihnen zu Dank verpflichtet“, so Bürgermeister Stefan Hable in seiner kurzen Ansprache.

Als Vertreter von Berghausen fungiert weiterhin Herr Daniel Bock, der dieses Amt auch bisher schon ausgeübt hat. Das Führungstrio wird komplettiert durch Herrn Daniel Raude. Herr Raude folgt auf Herrn Wolfgang Brede, der wie Herr Eisele nicht mehr für einen Führungsposten zur Verfügung stand. Auch Herrn Brede, der aus privaten Gründen nicht anwesend war, dankte Bürgermeister Stefan Hable für sein langjähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr.

Bürgermeister Stefan Hable und die Mitglieder des Magistrats wünschten den drei Feuerwehrmännern im Namen der städtischen Gremien für die zukünftigen Aufgaben viel Glück und gutes Gelingen.

28.03.2018 10:31 Alter: 28 Tage