Sie sind hier: Aktuelles
Sonntag, 18. November 2018

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Naumburger Senioren beim Kreisseniorennachmittag auf dem Sensenstein

Die Naumburger Seniorinnen und Senioren auf dem Sensenstein. (Foto: Stadt Naumburg)

Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Naumburg, Altendorf, Altenstädt und Elbenberg, die das 80. Lebensjahr vollendet haben oder das Fest der Goldenen Hochzeit feiern konnten, nahmen am diesjährigen Kreisseniorennachmittag auf dem Sensenstein teil.

Mit zwei Bussen ging es am vergangenen Montag zur Jugendburg Sensenstein, um den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen einzuläuten. Begleitet wurden die Seniorinnen und Senioren von Birgit Schäfer, die auch für die Gesamtorganisation verantwortlich war sowie von Romy Goj und Kristina Sauer. Mit dabei waren auch  Bürgermeister Stefan Hable und seine Frau Birgit.

 

V. l. n. r.: Kristina Sauer, Birgit Schäfer, Birgit Hable, Romy Goj und Bürgermeister Stefan Hable begleiteten die Naumburger Seniorinnen und Senioren auf den Sensenstein.  (Foto: Stadt Naumburg)

Die städtischen Bediensteten übernahmen auch die Bewirtung der Naumburger Gäste. Auch einige Bewohner des Pflegeheims „Haus am See“ hatten sich mit ihren Betreuerinnen in einem eigenen Kleinbus auf den Weg zur Jugendburg gemacht, um am Seniorentag teilzunehmen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Landrat des Landkreises Kassel, Herrn Uwe Schmidt und Herrn Pfarrer Marek Prus von der katholischen Pfarrgemeinde Zierenberg, der als Vertreter der Kirchen zugegen war, startete das kurzweilige Programm mit musikalischer Umrahmung, an dem sich die anwesenden Seniorinnen und Senioren aus insgesamt 9 Kommunen des Landkreises Kassel erfreuten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der anwesenden ältesten Seniorin und des anwesenden ältesten Seniors durch Herrn Landrat Schmidt. Hier wurde auch Herr August Schulten aus dem Naumburger Stadtteil Altenstädt geehrt, der im vergangenen Jahr seinen 100sten Geburtstag begehen konnte.

Gegen 17:30 Uhr traten die Seniorinnen und Senioren nach einem erlebnisreichen Tag die Heimreise nach Naumburg an. Die zahlreichen positiven Kommentare der Seniorinnen und Senioren zum Kreisseniorentag zeigen hierbei, dass ein solches Treffen ein guter Anlass ist, nette Bekannte wiederzutreffen und sich über alte Zeiten auszutauschen.

August Schulten aus dem Naumburger Stadtteil Altenstädt wurde als ältester Teilnehmer des diesjährigen Kreisseniorentags ausgezeichnet. (Foto: Stadt Naumburg)

15.05.2018 08:43 Alter: 187 Tage