Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 20. August 2018

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Gesundheitsamt vergibt für beide Freibäder „gute Noten“

Die beiden Freibäder der Stadt Naumburg (hier ein Archivbild der AquArena in der Kernstadt vor Saisonstart) haben vom Gesundheitsamt durchweg gute Noten erhalten. (Foto: Stadt Naumburg)

Zusammenfassend wird festgehalten, dass das Freibad AquArena „in jeder Hinsicht vorbildlich geführt“ wird. Für das kleinere aber nicht weniger beliebte Freibad Heimarshausen lautet die Bewertung ganz ähnlich, dies wird nach Aussage des Gesundheitsamtes „in jeglicher Hinsicht gut geführt“.

„Mit dem Ergebnis der Betriebsbesichtigung durch das Gesundheitsamt der Region Kassel bin ich sehr zufrieden“, so der Bürgermeister Stefan Hable. Es zeige auch die Verbundenheit des Personals - Fachangestellte und Rettungsschwimmer - zu „ihren“ Freibädern. Eine gute und hohe Qualität dieser beiden Einrichtungen trägt insbesondere auch in der Kernstadt zur Attraktivität als Tourismusstandort bei. Gerade bei den lang anhaltend warmen Temperaturen mit hohen Besucherzahlen ist es dabei aber nicht immer ganz einfach, allen Wünschen gerecht zu werden. „Hier werbe ich bei den Badegästen um Verständnis dafür, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrem Handel immer an die für den Bäderbetrieb geltenden gesetzlichen und unfallschutzrechtlichen Vorschriften halten müssen“, so Hable.

Das Gesundheitsamtes kontrolliert bei derartigen Begehungen alle Bereiche des Freibades. Neben den Becken werden auch die Umkleide- und Sanitärräume in Augenschein genommen sowie die Liege- und Spielflächen. Die zahlreichen notwendigen Dokumentationen der Wasserwerte und die Betriebsbücher werden geprüft bis zur Vorlage der Nachweise der Rettungsfähigkeit der Mitarbeiter. Neben der Kontrolle erhalten die vor Ort Verantwortlichen aber auch immer wieder wichtige Hinweise auf ggf. geänderte Anforderungen an den Freibadbetrieb, die auch gerne aufgenommen werden.

03.08.2018 11:30 Alter: 17 Tage