Sie sind hier: Aktuelles
Mittwoch, 21. Oktober 2020

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Projekt „Landschaftsteich Naumburg“ erfolgreich abgeschlossen

Wasser marsch! Sven Kimm, Bürgermeister Stefan Hable und Dr. Martin Draude (v. l. n. r. )gaben jetzt den Wasserzulauf am neu gestalteten Landschaftsteich in Naumburg frei. (Foto: Stadt Naumburg)

„Gut Ding will Weile haben“, dieses Sprichwort trifft sicher auch auf das Projekt „Landschaftsteich Naumburg“ zu. Bereits im Spätsommer 2018 hatte man den Landschaftsteich in der Kernstadt von Naumburg entwässert. Danach lag er fast ein Jahr trocken. „Durch diese Maßnahme ist es gelungen, die Menge des zu entsorgenden Teichschlamms von ursprünglich ermittelten 1.900 Tonnen auf knapp 1.000 Tonnen zu reduzieren, erklärt Bürgermeister Stefan Hable.“ Nachdem der in der Phase des „Trockenliegens“ aufkommende Pflanzenbewuchs im Sommer 2019 entfernt wurde, begann man im Herbst 2019 mit dem Ausbaggern des Teichschlamms. Zwei Kettenbagger waren zu diesem Zweck im Einsatz und verluden den Teichschlamm auf Lastkraftwagen, welche ihn dann auf geeignete landwirtschaftliche Flächen verbracht haben. Dort diente das wertvolle und nährstoffreiche Substrat der Bodenverbesserung.

Im Frühjahr 2020 sollte dann mit der Uferneugestaltung begonnen werden, doch bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie verzögerte sich der Startschuss für diese Arbeiten bis in den Juni. „Heute, am 30. Juli 2020, sind die Arbeiten soweit abgeschlossen, dass wir mit der Wieder-Befüllung der Teichanlage beginnen können“, freut sich Bürgermeister Stefan Hable. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Angelsportvereins 1970 e. V., Herrn Dr. Martin Draude (der Angelsportverein ist Pächter des Gewässers und die Vereinsmitglieder haben das Projekt Landschaftsteich Naumburg tatkräftig durch verschiedene Arbeitseinsätze unterstützt) sowie mit dem für die Ufergestaltung verantwortlichen städtischen Mitarbeiter, Herrn Sven Kimm, gab er den Wasserzulauf am Teich frei. Die Befüllung des Landschaftsteiches wird vermutlich 8 bis 10 Tage in Anspruch nehmen.

 „Nach der Befüllung soll sich die Biologie im Teich zunächst wieder in Ruhe aufbauen und dann auch stabilisieren können“, erklärt Dr. Martin Draude. Im kommenden Frühjahr könne man dann mit dem Besatz von Fischen beginnen. „Hierbei beschränken wir uns aber auf die Arten, die sich für dieses Gewässer besonders eignen und hier heimisch sind, wie z. B. Rotfeder, Bitterling, Schleie und Hecht,“ so Draude. Für diese Arten wurden im Zuge der Sanierungsmaßnahmen im Teich auch verschiedene lebensraumverbessernde Maßnahmen, wie z. B. der Einbau von Wurzeltellern und eine Kiesschüttung im Einlaufbereich, durchgeführt.

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wurden die Uferbereiche am Landschaftsteich in Naumburg mit Wasserbausteinen befestigt und zudem deutlich abgeflacht. (Foto: Stadt Naumburg)

Auch auf die aktuelle Diskussion mit Blick auf eine mögliche Einzäunung des Teiches ging der Naumburger Rathauschef ein. Hier sei man aktuell in Kontakt mit dem Haftpflichtversicherer der Stadt Naumburg, um diese Frage abschließend zu klären. „Derzeit gehe ich aber davon aus, dass eine Kompletteinzäunung des Naumburger Landschaftsteiches nicht erforderlich ist, da es sich hier nicht um einen gewidmeten Feuerlöschteich handelt“, so Hable. Darüber hinaus haben man - um möglicherweise bestehende Gefahrenbereiche zu entschärfen -, im Zuge der Sanierungsarbeiten die ehemals steile Uferbefestigung aus Holz entfernt und durch Wasserbausteine ersetzt. Dabei wurden die Uferbereiche zudem abgeflacht. Ferner wurde der ehemals in den Teich führende Steg ersatzlos abgebaut. „Ich hoffe sehr, dass sich die Gesamtsituation an unserem Teich so darstellt, dass alles so bleiben kann wie es jetzt ist, so Hable abschließend.

 

31.07.2020 08:20 Alter: 82 Tage