Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 25. Februar 2021

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Schneemengen stellen Winterdienst vor große Herausforderungen

Am Markplatz in Naumburg wurden die Schneemengen schon zusammengeschoben, u. a. auch, um die Burgstraße von den normalerweise dort parkenden Autos zu entlasten. (Foto: Stadt Naumburg)

Die Schneemengen, die von Sonntag bis Dienstag niedergegangen sind, haben den mit dem Winterdienst beauftragten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs einiges abverlangt. Man muss schon lange zurückblicken, um sich an ähnliche Verhältnisse zu erinnern.

Mittlerweile sind aber die meisten Innerortsstraßen in allen 5 Naumburger Stadtteilen wieder gut passierbar. Jetzt geht man unter anderem mit Unterstützung von externen Dienstleistern und Landwirten dazu über, die Schneeberge zu entfernen bzw. an zentralen Stellen zusammenzuschieben, um so wieder mehr Platz zu schaffen.

Die Stadt Naumburg bittet in diesem Zusammenhang noch einmal um Verständnis dafür, dass man nicht überall gleichzeitig tätig werden kann. „Das ist jetzt eine extreme Lage, die wir aber bestmöglich abarbeiten werden“, so Bürgermeister Stefan Hable.

Was die Autofahrer teilweise zur Verzweiflung treibt, hat aber auch Vorteile: Die Kinder, die pandemiebedingt ohnehin eine schwere Zeit durchmachen, können sich jetzt draußen nach Herzenslust austoben. Viele Mädchen und Jungen erleben ihren ersten richtigen Winter.

Die Natur braucht den Schnee, der ja irgendwann wieder schmelzen wird, ganz nötig, um so für uns ihre nach den vorangegangenen Dürrejahren leeren Wasserspeicher wieder aufzufüllen.

10.02.2021 09:30 Alter: 16 Tage