Sie sind hier: Aktuelles
Samstag, 19. Oktober 2019

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Arbeiten am Landschaftsteich Naumburg werden fortgesetzt

Mit zwei Kettenbaggern wird der angetrocknete Teichschlamm des Landschaftsteiches in der Kernstadt Naumburg zusammengetragen, auf Lkw verladen und anschließend auf geeignete landwirtschaftliche Flächen abtransportiert. (Foto: Stadt Naumburg)

Es hat sich als richtig erwiesen, den Landschaftsteich in der Kernstadt Naumburg nach der Entwässerung im Jahr 2018 rd. 1 Jahr „trockenliegen“ zu lassen. Die Menge des zu entsorgenden Teichschlamms konnte durch diese Maßnahme auf geschätzte 1.000 Tonnen (statt ursprünglich errechnet 1.900 Tonnen) reduziert werden. Jetzt werden die Arbeiten fortgesetzt. Nachdem der in der Phase des „Trockenliegens“ aufkommende Pflanzenbewuchs bereits im vergangenen Monat entfernt wurde, wird der Teichschlamm nun mit zwei Kettenbaggern auf Lkw verladen und dann auf geeignete landwirtschaftliche Flächen verbracht. Dort dient das wertvolle und nährstoffreiche Substrat der Bodenverbesserung. „Wir mussten warten, bis die hierfür vorgesehenen Felder abgeerntet sind, was jetzt der Fall ist“, erklärt Bürgermeister Stefan Hable.

Die Arbeiten sollen in der 41. Kalenderwoche abgeschlossen sein. Bedauerlicherweise sind die aktuellen Witterungsbedingungen nicht optimal. „Um die Beeinträchtigungen am Weg um den Landschaftsteich, der als Transportstrecke dient, möglichst gering zu halten, hätten wir uns trockenes Wetter gewünscht“, so Hable.

Der Verwaltungschef ist dennoch zuversichtlich, dass alles gut klappt und die möglicherweise entstehenden Schäden schnell beseitigt werden können.

Danach steht dann noch die Neugestaltung des Teiches an. Ziel ist es, in Abstimmung mit dem Angelverein und weiteren Experten eine Lebensraumverbesserung für den in Zukunft vorgesehenen Fischbesatz zu erreichen.

08.10.2019 10:04 Alter: 11 Tage