Sie sind hier: Aktuelles
Dienstag, 19. November 2019

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Abriss- und Sanierungsarbeiten am „Ratskeller“ gehen in die nächste Phase

Für die Abrissarbeiten am „Marktplatz 3“ wird jetzt von dem Abrissunternehmen schweres Gerät eingesetzt. (Foto: Stadt Naumburg)

Marktplatz und Parkflächen weiterhin teilweise gesperrt!

Mit den Abriss- und Sanierungsarbeiten am Objekt „Marktplatz 3“ wurde im September begonnen. Zunächst wurde das Gebäude aufwendig in Handarbeit entkernt und der hier anfallende Bauschutt sowie die anfallenden Materialien getrennt entsorgt. Anschließend wurde das Dach des Gebäudes entfernt. Wegen der hier bestehenden engen Verzahnung mit dem zur Sanierung vorgesehenen Gebäude „Marktplatz 2“ musste auch das Dach von Hand abgetragen werden. Diese zeitaufwendigen Arbeiten sind jetzt abgeschlossen und das Projekt geht in die nächste Phase. Ein schwerer Bagger wird nun eingesetzt, um das Restgebäude abzureißen. Anschließend wird der Schutt abgefahren und danach die so entstehende Freifläche grob befestigt. Diese Arbeiten werden mindestens 4 Wochen dauern, „Es wird sicher laut und staubig zugehen und ich bitte die unmittelbaren Nachbarn der Baustelle schon jetzt um Verständnis“, so Bürgermeister Stefan Hable. Um die Arbeiten gefahrlos durchführen zu können, bleiben die öffentlichen Flächen im Bereich des Marktplatzes und der Parkfläche hinter dem Ratskeller während der Baumaßnahmen weiterhin gesperrt.

Hintergrund:

Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms soll der Anbau des Ratskellers (Gebäude Marktplatz 3) als öffentliche Maßnahme abgerissen und die so entstehende Freifläche neu gestaltet werden. Gleichzeitig wird das verbleibende, denkmalgeschützte Objekt (Marktplatz 2) vom Eigentümer im Rahmen einer privaten Dorferneuerungsmaßnahme saniert.

Wegen der „engen Zusammengehörigkeit“ der beiden Projekte werden beide Maßnahmen vom Planungsbüro Müntinga und Puy, Bad Arolsen, betreut.

Für die Umsetzung der öffentlichen Maßnahme sind rd. 120.000 € veranschlagt. Die Hälfte des Betrags wird aus Fördermitteln der Dorferneuerung finanziert.

25.10.2019 08:44 Alter: 26 Tage