Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 12. Dezember 2019

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Regenüberlaufbecken im „Elbener Pfad“ in der Kernstadt Naumburg wird saniert

Mit den Arbeiten am Regenüberlaufbecken im „Elbener Pfad“ in der Kernstadt Naumburg wurde jetzt begonnen. (Foto: Stadt Naumburg)

Die Bauarbeiten zur Sanierung des Regenüberlaufbeckens im „Elbener Pfad“ in der Kernstadt Naumburg haben jetzt begonnen. „Wir mussten hier handeln, weil das Bauwerk mit Blick auf seine Dimensionierung und seiner technischen Ausstattung derzeit nicht mehr den Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben entsprach“, so Bürgermeister Stefan Hable. Für die Maßnahme, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll, stehen insgesamt 270.000,- € zur Verfügung.

Hintergrund:

Ein Regenüberlaufbecken ist ein Entlastungsbauwerk im Mischsystem der Siedlungsentwässerung mit Überlauf in ein Gewässer. Ein Teil des an einem Regenüberlauf ankommenden Zuflusses wird durch die Kanalisation zur Kläranlage weitergeleitet. Dieser weitergeleitete Abfluss wird als Drosselabfluss bezeichnet. Der andere Teil des Zuflusses wird über eine Schwelle - in der Regel zwischen 10 und 40-mal pro Jahr - in ein Gewässer entlastet. Hierdurch wird eine Abminderung des Abflusses zur Kläranlage bei hohen Mischwasserabflussspitzen erzielt, was wiederum zu einer Reduzierung des Reinigungsvolumens auf der Kläranlage und damit zu einer Entlastung führt.

26.11.2019 08:18 Alter: 16 Tage