Sie sind hier: Aktuelles
Dienstag, 04. August 2020

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg e. V.

Im Bild von links nach rechts: 2. Vorsitzender Daniel Rabanus, Rudolf Jacobi, Raimund Selradl, Richard Fries, Wigbert Wolkonski, Reinhold Sauerwald, Bernd Sauerwald, Winfried Rabanus, Robert Schneider, Reinhardt Dux, 1. Vorsitzender Martin Jacobi und Georg Huber, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands. (Foto: Wolfgang Sprenger)

Am Freitag, den 27.12.2019, konnte der Erste Vorsitzende des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg e. V., Herrn Martin Jacobi, insgesamt 79 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Haus des Gastes begrüßen. Martin Jacobi ging in seinem Jahresbericht auf die Aktivitäten des scheidenden Jahres ein, wie zum Beispiel das Sommerfest am Feuerwehrhaus, die Familienwanderung an Pfingsten, die Feuerwehrfahrt ins Emsland sowie den Stand auf dem Naumburger Weihnachtsmarkt und dankte allen Helferinnen und Helfern für die gewährte Unterstützung. Anschließend nahm Martin Jacobi Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg e. V. vor. Für 25-jährige Mit-gliedschaft wurden Richard Fries, Wigbert Wolkonski und Winfried Rabanus geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft Rudolf Jacobi, Reinhold Sauerwald, Bernd Sauerwald, Robert Schneider und Reinhardt Dux. Ehrenmitglied Raimund Selradl wurde für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Wehrführer Paul Jacobi ging in seinem Bericht auf den Ausbildungsstand der Einsatzabteilung, die Teilnahme an Lehrgängen Wettkämpfen sowie auf die Einsatzzahlen im Jahr 2019 ein. Insgesamt rückten die Wehrmänner und Frauen im Jahr 2019 zu 37 Einsätzen aus. Dies gliedert sich wie folgt auf: 8-mal (Klein-) Brandeinsätze, 9-mal Hilfeleistung, 3-mal Verkehrsunfälle, 8-mal Fehlalarm, 4-mal Unwetter/Sturmeinsatz, 1-mal Brandsicherheitsdienst, 2-mal Ölspurbeseitigung und 2 Katastrophenschutzeinsätze außerhalb des Stadtgebiets.

Bei den Wettkämpfen auf Kreisebene nahm die Naumburger Wehr mit drei Mannschaften teil und wurde - wie bereits in den beiden vorangegangenen Jahren erneut Kreismeister. Weiterhin qualifizierte sich eine Mannschaft für den Bezirksentscheid in Baunatal und danach auch für den Landesentscheid in Hünfeld. Hier wurde dann ein hervorragender 11. Platz belegt.

Stadtbrandinspektor Thomas Heger ging in seinem Grußwort auf den guten Ausbildungsstand der Einsatzabteilung Naumburg ein. „Auf die Weiterqualifizierung der Einsatzkräfte lege man auch in Zukunft großen Wert“, so Heger. Allerdings steigt die Unzufriedenheit mit den diesbezüglichen Angeboten der Landesfeuerwehrschule. Hier wurden fast ausschließlich Lehrgänge für Führungskräfte angeboten. Aus dem Bereich praxisbezogener Lehrgänge zieht sich die Landesfeuerwehrschule hingegen mehr und mehr zurück und überträgt diese Aufgabe dem Landkreis. „Das kann nicht zielführend sein“, so Thomas Heger abschließend.

Der 1. Vorsitzenden des Verbandes der Freiwilligen Feuerwehren des Wolfhager Landes, Georg Huber überbrachte die Grüße des Verbandes und des Landkreises und hielt eine kurze Rückschau auf die Aktivitäten des Verbands. Mit Blick auf eine Verbesserung der Lehrgangsangebote der Landesfeuerwehrschule sagte Huber die volle Unterstützung des Verbandes zu.

Bürgermeister Stefan Hable dankte in seinem kurzen Grußwort den Feuerwehrfrauen und -männern der Einsatzabteilung Naumburg persönlich sowie im Namen der städtischen Gremien für ihren ehrenamtlichen und uneigennützigen Dienst für das Gemeinwesen. „Egal welche Einsatzlage zu bewältigen ist, wir wissen, dass wir uns auf unsere Feuerwehrleute verlassen können“, so der Bürgermeister abschließend.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden dann von Stadtbrandinspektor Thomas Heger, dem 2. Stellvertretenden Stadtbrandinspektor Claudio Jacobi, Wehrführer Paul Jacobi und Bürgermeister Stefan Hable zahlreiche Ehrungen bzw. Beförderungen durchgeführt.

Ein besonderer Abend war es dabei zweifellos für Naumburgs Wehrführer Paul Jacobi selbst. Erst kurz vor der Versammlung wurde er Vater einer kleinen Tochter und nahm freudig die Glückwünsche der Kameradinnen und Kameraden entgegen. Darüber hinaus wurde er an dem Abend mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg geehrt und erhielt die Beförderungsurkunde zum Hauptbrandmeister.

Paul Jacobi (Bildmitte) wurde von Stadtbrandinspektor Thomas Heger (rechts im Bild) und seinem 1. Stellvertreter Claudio Jacobi (links im Bild) ausgezeichnet und befördert. (Foto: Wolfgang Sprenger)

Weiterhin wurden an diesem Abend folgende Kameradinnen und Kameraden mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen ausgezeichnet:

Eisern: Lorenz Heckelsmüller

Bronze: Stella Jakob

Silbern: Jonas Draude, Nico Mühlbradt, Jan Herchenröder und Matthias Schramm

Gold Plus 5: Till Jacobi

Folgende Kameradinnen und Kameraden erhielten Beförderungsurkunden:

Lorenz Heckelsmüller, Leon Hall und Matthias Schramm wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Jan Herchenröder wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Stella Jakob wurde zur Löschmeisterin und Julian Rabanus zum Löschmeister befördert.

Heiko Fuhrmann und Till Jacobi wurden zum Oberlöschmeister befördert.

Moritz Hamel wurde zum Hauptlöschmeister befördert.

Claudio Jacobi wurde zum Oberbrandmeister befördert.

Paul Jacobi wurde zum Hauptbrandmeister befördert.

Im Bild von links nach rechts: Moritz Hamel, Julian Rabanus, Matthias Schramm, Stel-la Jakob, Lorenz Heckelsmüller, Jan Herchenröder, Leon Hall, Heiko Fuhrmann, Till Jacobi, Paul Jacobi, Claudio Jacobi, Stadtbrandinspektor Thomas Heger und Bürgermeister Stefan Hable. (Foto: Wolfgang Sprenger)

Zum Abschluss des Abends überreichte Bürgermeister Stefan Hable die mit einer Prämie verbundene Anerkennungsurkunde des Landes Hessen für langjährigen aktiven und pflichttreuen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr an 1 Kameradin und 10 Kameraden. Geehrt wurden für:

  • 10 Jahre: Claudio Jacobi, Christian Rabanus und Lukas Rabanus,
  • 20 Jahre: Peter Jacobi, Sascha Pöhler und Daniel Rabanus,
  • 30 Jahre: Yvonne Reitze-Lattemann,
  • 40 Jahre: Bernhard Herchenröder, Stefan Leitner, Werner Müller und Harald Siebert.

Erhielten eine Anerkennungsprämie (im Bild von links nach rechts): Stadtbrandinspektor Thomas Heger, Sascha Pöhler, Peter Jacobi, Daniel Rabanus, Claudio Jacobi, Christian Rabanus, Lukas Rabanus, Bürgermeister Stefan Hable, Yvonne Reitze-Lattemann, Harald Siebert, Stefan Leitner, Werner Müller, Bernhardt Herchenröder und Naumburgs Wehrführer Paul Jacobi. (Foto: Wolfgang Sprenger)

09.01.2020 17:17 Alter: 208 Tage