Sie sind hier: Aktuelles
Dienstag, 20. Oktober 2020

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

Sturmtief „Sabine“ richtet in Naumburg keine Schäden an

Das Sturmtief „Sabine“, das in der Nacht vom 09. auf den 10. Februar über Deutschland hinwegbrauste, hat im gesamten Stadtgebiet von Naumburg innerhalb der Ortslagen keine nennenswerten Schäden angerichtet. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr waren zwar in Alarmbereitschaft versetzt worden, mussten aber nicht eingreifen. „Wir haben hier sehr viel Glück gehabt und sind dankbar, dass es für uns so glimpflich ausgegangen ist“, erklärt Bürgermeister Stefan Hable. Auch in dem durch Trockenheit und Borkenkäfer stark in Mitleidenschaft gezogenen Stadtwald sind nach erster Einschätzung des zuständigen Förster Peter Muster keine größeren Mengen an Sturmholz angefallen. Zwar sind einige Wege durch umgestürzte Bäume blockiert, diese werden aber schnellstmöglich wieder freigeschnitten. Von Waldbesuchen ist aber in der nächsten Zeit dennoch abzuraten. Durch den mit „Sabine“ einhergehenden Regen sind die Böden aufgeweicht. Es besteht weiterhin durchaus die Möglichkeit, dass Bäume auch bei geringen Windstärken noch umfallen. Ferner können Äste abbrechen und herabfallen.

10.02.2020 12:33 Alter: 253 Tage