Sie sind hier: Aktuelles / Veranstaltungskalender
Montag, 27. März 2017

Veranstaltungskalender der Stadt Naumburg

Termin

Titel: Die Kriegszüge der westfälischen Ritterschaft gegen Wolfhagen
Startdatum: März 28
Veranstalter: Heimat- und Geschichts­verein Wolfhagen e.V.
Ort: Kulturladen Wolfhagen
Beschreibung: 

Dienstag, 28. März 2017

Die Kriegszüge der westfälischen Ritterschaft gegen Wolfhagen, die Belagerung und Eroberung der Kugelsburg und der Stadt Volkmarsen durch die Truppen des Hess. Landgrafen Heinrich III.  1474 – 1477 (Vortrag)

Dienstag, 28. März 2017, 19.00 Uhr

Ort: Kulturladen Wolfhagen (Triangelstraße 19)

Am Dienstag, 28. März 2017 sind um 19.00 Uhr alle Interessierten herzlich zu einem kulturgeschichtlichen Vortrag zum Thema „Die Kriegszüge der westfälischen Ritterschaft gegen Wolfhagen, die Belagerung und Eroberung der Kugelsburg und der Stadt Volkmarsen durch die Truppen des Hess. Landgrafen Heinrich III.  1474 – 1477“ in den Kulturladen Wolfhagen (Triangelstraße 19) eingeladen. Zum Thema referiert Ernst Klein aus Volkmarsen.

Trotz des 1266 vom hessischen Landgrafen Heinrich I. mit dem Paderborner Bischof Simon geschlossenen Landfriedens unternahmen westfälische adlige Untertanen des Bischofs immer wieder Kriegs- und Raubzüge gegen Wolfhagen und weitere hessische Orte.  Über einen Zeitraum von nahezu 200 Jahren wurden immer wieder ganze Landstriche verwüstet, was auch durch die umfangreichen hessischen Verteidigungsanlagen wie Burgen und Landwehren nicht verhindert werden konnte. Das Einfallstor für alle Raubzüge war immer von der Diemel und Twiste ausgehend der Raum Volkmarsen und das Erpetal.  Die Erinnerung an diese Auseinandersetzungen beeinflusste vermutlich auch die Entscheidung des Hess. Landgrafen Heinrich III. in den Jahren 1474 – 1477 im Zusammenhang mit der „Kölner Stiftsfehde“ in der Stadt Wolfhagen mehr als 4000 Soldaten aus allen hessischen Städten zusammenzuziehen und mehrere Kriegszüge und Belagerungen zu unternehmen, die schließlich 1477 mit der Eroberung der Stadt Volkmarsen endeten. Die fünf Zentner schwere Steinkugel im Regionalmuseum Wolfhagen erinnert an diese Zeit.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den veranstaltenden Heimat- und Geschichtsverein Wolfhagen e.V. (1. Vors. Richard Mangold, 05692/2579). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück