Sie sind hier: Bürgerservice / Gemeinsamer Ordnungsbehördenbezirk / Geschwindigkeitsmessungen 2013 / 1. Geschwindigkeitsmessung 2013
Freitag, 26. Mai 2017

Weitere Geschwindigkeitsmessung in Heimarshausen: "Normale" Ortseinfahrt!

Die erste Geschwindigkeitsmessung des Jahres 2013 erfolgte an der Ortseinfahrt Heimarshausen aus Züschen kommend, eine für den im Vergleich kleineren Stadtteil Heimarshausen sicherlich viel befahrene Stelle. Vermutet wurde, dass aufgrund der übersichtlichen Streckenführung vergleichsweise schnell gefahren wird. Die Messergebnisse an dieser Stelle sind allerdings nicht überraschend oder besonders außergewöhnlich. Fast 75 % fahren die erlaubten 50 km/h oder weniger, rund 25 % sind schneller, allerdings nicht über 70 km/h. Und dann gibt es, auch fast wir immer, ein paar besonders schnelle Fahrerinnen oder Fahrer, die es hier sogar auf 100 km/h bringen! Die Werte ähneln in der Geschwindigkeitsverteilung den Werten anderer Orteinfahrten, z. B. in Altenstädt, daher wohl wirklich eine ?normale? Ortseinfahrt. Auch hier wieder der Hinweis, dass dies natürlich die Geschwindigkeitsverstöße nicht rechtfertigen oder entschuldigen soll.

Im Mittel liegt die Geschwindigkeit bei 45 km/h. Wie zu erwarten steigt die Anzahl der Fahrzeuge ab 14:00 Uhr an, da dann offenbar viele Heimarshäuser wieder nach Hause kommen. Es lässt sich nun vermuten, dass die Geschwindigkeiten in die andere Fahrtrichtung, also ortsauswärts Richtung Züschen, höher liegen, da in Fahrtrichtung dann ja kein Ort kommt. Dies mag so sein. Der Schwerpunkt der Messungen wurde und wird auf die Fahrzeuge gelegt, die orteinwärts fahren. Damit soll deren Geschwindigkeit gesenkt werden, um keine anderen Verkehrsteilnehmer im Ort zu gefährden. Abschließend noch der Hinweis, dass alle Werte innerorts gemessen wurden. Die Messstelle befand sich weit genug hinter dem Ortsschild.

Download der Messungen Heimarshausen Januar 2013

Heimarshausen_Januar_2013.pdf

Download Messung Heimarshausen Januar 2013

1.8 M