Sie sind hier: Bürgerservice / Gemeinsamer Ordnungsbehördenbezirk / Geschwindigkeitsmessungen 2014 / 1. Geschwindigkeitsmessung 2014
Freitag, 18. August 2017

Geschwindigkeitsmessung in der Mittelstraße in Elbenberg

Das mobile Geschwindigkeitsmessgerät der Stadt Naumburg hing von Mitte Januar 2014 bis Mitte Februar 2014 in der Mittelstraße in Elbenberg. Der Messort in der Tempo 30 Zone wurde gewählt, da hier ein erhöhtes Verkehrsaufkommen besteht und durchaus auch viele Fußgänger unterwegs sind. Das Ergebnis der Messung erscheint im Durchschnitt in Ordnung. Die mittlere Geschwindigkeit der dort in Richtung Naumburger Straße fahrenden Fahrzeuge beträgt 31 km/h.

Aus dem Histogramm, einer graphischen Darstellung der Häufigkeitsverteilung der gemessenen Geschwindigkeiten, kann man aber erkennen, dass zu diesem Durchschnittswert auch viele Werte beitragen, die über den erlaubten 30 km/h liegen. Die Hälfte aller Verkehrsteilnehmer fährt zwischen 30 und 50 km/h, wobei der Anteil der Fahrzeuge mit 40 bis 50 km/h deutlich geringer ist als die Gruppe zwischen 30 und 40 km/h. Dann gibt es, auch das ist leider nicht ungewöhnlich, immer eine kleine Gruppe Fahrerinnen oder Fahrer, die es für nötig halten, hier sogar schneller als 50 km/h zu fahren. Der gemessene Spitzenwert beträgt 69 km/h, also 39 km/h schneller als erlaubt. "Geblitzt" würde dies sicherlich eine saftige Strafe verbunden mit einem zeitweiligen Führerscheinentzug nach sich ziehen.

Die Überschreitungen der zulässigen Geschwindigkeit sollen nicht entschuldigt werden und stellen natürlich immer eine unnötige Gefahr für die Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer dar. Aus den Werten ergibt sich außer der Fortsetzung der unregelmäßigen Messung und der sporadischen ordnungsrechtlichen Kontrolle aus Sicht der Stadt aber auch kein weiterer besonderer Handlungsbedarf.

Download der Messungen Elbenberg März 2014

Elbenberg_Mittelstrasse_Maerz_2014.pdf

Download Messung Elbenberg März 2014

0.9 M