Sie sind hier: Aktuelles
Freitag, 25. Mai 2018

Aktuelle Nachrichten von der Ortserneuerung

Aktuelle Nachricht

Endspurt in der Dorferneuerung Naumburg/Altendorf

Auch dieser Eigentümer eines Hauses in der Naumburger Kernstadt nutzt die Fördermöglichkeiten der Dorferneuerung und führt umfangreiche Sanierungsarbeiten an seinem Haus in der Burgstraße durch. (Foto: PA Stadt Naumburg)

Für die Eigentümer von Immobilien, die im Förderbereich der Dorferneuerung Naumburg/Altendorf liegen, besteht noch bis zum 30.09.2017 die Möglichkeit, Anträge für private Projekte auf den Weg zu bringen. Danach läuft das Förderprogramm Dorferneuerung in den beiden Naumburger Stadtteilen aus. „Die Hauseigentümer sollten also die Chancen nutzen, die ihnen das Förderprogramm bietet“ so Horst Teufel, Bauamtsleiter der Stadt Naumburg. Ziel des Programmes ist es, den ländlichen Raum auch angesichts der prognostizierten demografischen Entwicklungen als attraktiven Lebensraum zu erhalten, weiterzuentwickeln und seine Zukunftschancen zu wahren. „Die Fördermöglichkeiten umfassen neben den klassischen Gebäudeinvestitionen auch soziale und kulturelle Projekte, arbeitsplatzschaffende Investitionen in Handwerk und Gewerbe, Grundversorgungseinrichtungen sowie Dienstleistungen für Beratung, Projektentwicklung und Moderation“, erklärt Bürgermeister Stefan Hable. Die Förderquote für bewilligte Projekte beträgt dabei 35% der Nettokosten, der Höchstzuschuss beläuft sich auf 45.000,- €.

Das Dorferneuerungsprogramm zählt damit zu den wichtigsten landespolitischen Programmen für die strukturschwächeren ländlichen Regionen.

Informationen zum Dorferneuerungsprogramm erhalten Sie beim Dorfplaner, Herrn Gerhard Armbröster, Tel. 05665/91261, beim Servicezentrum Regionalentwicklung in Hofgeismar, Herrn Dirk Hofmann, Tel. 05671/8001-2427 oder vor Ort bei der Stadt Naumburg, Herrn Horst Teufel, Tel. 05625/7909-40.

02.06.2017 09:32 Alter: 357 Tage