Sie sind hier: Stadt Naumburg / Geschichte
Mittwoch, 16. August 2017

Geschichte der Stadt Naumburg

Naumburger Stadtansicht nach Merian

 

 

1170

 

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Naumburg im Jahre 1170 in einer Urkunde des Mainzer Erzbischofs Christian von Buch, in der ein Graf Poppo von Naumburg als Zeuge erwähnt wird.

1207

 

Ansiedlung im Schutz der Burg als "villa nova ante castrum Nuweburch".

1260

 

Naumburg erlangt Stadtrecht.

1266

 

Ein Nachfahre des Grafen Poppo von Naumburg, Widukind von Naumburg, verkaufte Stadt und Burg Naumburg samt der Weidelsburg und Land und Leute an Werner von Eppstein, Erzbischof von Mainz.

1384

 

Verpfändung der Stadt an die Ritter von Hertinghausen

1402

 

Starke Befestigung der Stadt. Dank ihrer befestigten Stadt trotzten die Naumburger Bürger im einer schweren Belagerung braunschweigischer und russischer Truppen.

1544

 

Naumburg wird von dem Mainzer Erzbischof an den Grafen von Waldeck verpfändet und wird für eine kurze Zeit protestantisch.

1588

 

Rückgabe der Stadt an das Erzbistum Mainz; Wiedereinführung der katholischen Lehre.

1626

 

Stadt und Burg werden von Herzog Christian von Braunschweig erobert. Die Burg ist seit dieser Zeit Ruine.

1684

 

Großer Stadtbrand, zum drittenmal in diesem Jahrhundert wird die Stadt von einer Brandkatastrophe heimgesucht, die diesmal die gesamte Stadt, die Kirche eingeschlossen, zugrunde richtete. Nur ein Haus soll übrig geblieben sein.

1692

 

Mit Unterstützung des Erzbistums Mainz ist der Wiederaufbau abgeschlossen. Die Burgruine wird als Steinbruch genutzt.

1802

 

Naumburg wird durch die Säkularisation hessisch.

1904

 

Durch die "Naumburger Kleinbahn" wird Naumburg an Kassel angebunden.

1971

 

Die kommunale Neugliederung bringt den Zusammenschluss der Kommunen Naumburg, Elbenberg, Altenstädt, Heimarshausen und Altendorf zur Stadt Naumburg mit heute mehr als 5.500 Einwohnern.

1992

 

Städtepartnerschaft mit der ungarischen Stadt Komárom.

1995

 

Naumburg erhält vom Land Hessen das staatliche Prädikat Kneipp-Kur-Ort.

2001

 

Städtepartnerschaft mit der italienischen Stadt San Mauro di Pascoli.

2007

 

Naumburg erhält vom Land Hessen das staatliche Prädikat Kneippheilbad.