Sie sind hier: Stadt Naumburg / Stadteil Altenstädt
Sonntag, 25. Juni 2017

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Der Stadtteil Altenstädt ist ein Stadtteil von Naumburg (34311) und liegt in der idyllischen nordhessischen Berglandschaft (Naturpark Habichtswald), umrahmt durch die kegelförmigen Berge Weidelsberg, Isthaberg und Wartberg. Die 1.200 Einwohner leben etwa 20 Km westlich von Kassel, 6 Km südlich von Wolfhagen und 3 Km östlich von Naumburg. Altenstädt liegt direkt an der Wasserscheide zwischen Eder und Diemel an der ehemaligen Grenze zwischen dem sächsischen und dem fränkischen Hessengau des frühen Mittelalters, die gleichzeitig die mitteldeutsch-niederdeutsche Sprachgrenze darstellt. Altenstädt wurde im Jahr 831 n.u.Z. erstmals erwähnt, aber sicherlich schon viele Jahre früher besiedelt.

Die höchste Erhebung der 740 ha Gemarkungsfläche Altenstädts befindet sich mit 364 m ü. M. im Mühlenholz, die niedrigste Stelle befindet sich beim Hardthof mit 299 m. Der Ort selbst liegt etwa in 320 m Höhe, das Neubaugebiet “Kleine Hardt” auf 348 m.

Das Dörfliche Leben ist geprägt durch eine rege Vereinsarbeit (Vereine und Kirchen) und bürgerschaftliche Eigeninitiative. Die ursprünglich bäuerliche Struktur hat sich gewandelt. Neben dem Angebot an Arbeitsplätzen der ansässigen Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben sowie der Landwirtschaft (Gewerbe) pendeln viele Altenstädter täglich auswärts zur Arbeit - so z.B. in das 20 Km entfernte VW-Werk in Baunatal

Zur Internetpräsentation des Stadtteils Altenstädt

Impressionen aus Altenstädt

Bildergalerie

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt

Stadtteil Altenstädt