Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 21. Mai 2018

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

aus dem Bereich Tourismus und Gesundheit

Aktuelle Nachricht

Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz an „Oberdieckswiese“

Stadtrat Mike Maier beim Bohren der Erdlöcher, in denen dann in einem zweiten Arbeitsschritt die jeweiligen Hinweisschilder für die zugehörigen Obstbäume einbetoniert wurden. (Foto: Stadt Naumburg)

Die Anzahl der Bäume auf der „Oberdieckswiese“ wächst stetig. Am vergangenen Samstag wurden im Rahmen eines ehrenamtlichen Arbeitseinsatzes die den neuen Bäumen zugehörigen Hinweisschilder angebracht. Im Vorfeld hatte Stadtrat Mike Maier mit schwerem Gerät die hierfür erforderlichen Bohrarbeiten übernommen. Dank dieser maschinellen Unterstützung ging der sich anschließende Arbeitseinsatz den Helfern leicht von der Hand.

Hintergrund:

Die bisherigen Oberdieck-Preisträger haben sich jetzt dazu entschieden, jeweils durch die Spende eines Obstbaumes nachhaltig auf die Bedeutung von Äpfeln, Birnen und Kirschen als gesundes Nahrungsmittel und Kulturgut, hinzuweisen.

Auf einer Wiese in der Nähe vom Haus St. Martin, direkt am Premiumwanderweg Habichtswaldsteig gelegen, wurde unter der Federführung von Claudia Thöne (Stadt Naumburg) Ende 2016 das Projekt realisiert. Entstanden ist hier eine eindrucksvolle Baumreihe, die jetzt jedes Jahr um ein Exemplar ergänzt wird. Die Bäume sind jeweils mit einem Hinweisschild versehen, welches eine Zeichnung und eine kurze Erläuterung zur betreffenden Obstsorte enthält. Ferner ist der Name der Spenderin bzw. des Spenders aufgeführt und das Jahr, an dem der Oberdieck-Preis verliehen wurde. Der Verein Raum für Natur e. V. hat die Patenschaft für die „Oberdieckswiese“ übernommen und die Pflanzung finanziert.

23.04.2018 14:15 Alter: 28 Tage