Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 27. Mai 2019

Aktuelle Nachrichten aus Naumburg

aus dem Bereich Tourismus und Gesundheit

Aktuelle Nachricht

Der Jakobsweg liegt vor der Haustür

Der Jakobsweg liegt vor der Haustür

85 km Habichtswaldsteig

Wanderung von Zierenberg zum Edersee

„Deutschlands Schönste Wanderwege“ - Publikumswahl 2019

Als ich 2016 nach meiner Krankheit eine für mich zugeschnittene Anschlussheilbehandlung suchte, entschied ich mich, eine Wanderung auf den Spuren des heiligen St. Jakob von San Sebastian nach Santiago de Compostela zu absolvieren. Vier Wochen an der Nordküste Spaniens zu wandern, erfüllte mein Herz und schenkte mir die innere Heilung, nach der ich suchte.

Oft kam später der innere Ruf wieder nach Spanien zu reisen, um ein weiteres Stück des Jakobsweges zu erkunden und so fing ich an, in Deutschland zu wandern, Auch hier in Deutschland suchte ich mir Wanderungen wie den Rennsteig in Thüringen oder den Altmühltaler Panoramaweg im Süden von Deutschland aus. Dennoch nutzte ich für kleine alltägliche Wanderungen unseren schönen Reinhardswald und freundete mich in diesem Jahr mit dem  zauberhaften Habichtswald an. Ein ganz besonderer Wald rund um Kassel, der meine Seele zum Jauchzen berührte und ich fing an, immer wieder kleine Touren zu unternehmen. Rucksack packen und einfach von zu Hause aus loszulaufen, das war mein großer Traum, da ich davon überzeugt bin, dass der Jakobsweg vor der Haustür liegt. Ein Bericht in der Zeitung, in dem die AG Habichtswaldsteig der Stadt Naumburg den heimischen Habichtswaldsteig von Zierenberg zum Edersee begeisternd vorstellte, fand meine absolute Aufmerksamkeit. Die Region Nordhessen bewirbt sich in diesem Jahr für die Auszeichnung zum schönsten Weitwanderweg Deutschlands in der Fachzeitschrift Wandermagazin. Diese küren jährlich „Deutschlands Schönste Wanderwege“ in den Kategorien Touren (Tagestouren) und Routen (Weitwanderwege). Im Wahlstudio https://wandermagazin.de/wahlstudio können noch bis zum 30.06.2019 Stimmen für die schönste Tagestour und den schönsten Weitwanderweg abgegeben werden. Ich kaufte mir sofort eine Wanderkarte und testete die Strecke oben beim Herkules, schmiedete meine Pläne und am Dienstag nach Ostern ging es dann los. Wir, Architektin Michaela Weinert aus Niedermeiser und Gesundheitstrainerin Andrea Frömming aus Kassel stiegen gegen mittags von Zierenberg in den Habichtswaldsteig ein.

Unser Start für die erste Etappe zugegeben, viel zu spät, doch wir scheuten die Herausforderung nicht und wurden auf der Strecke von einem wundervollen, ständig abwechselndem  Landschaftsbild belohnt.

Ganz im Sinne des „Osterspazierganges“  von Goethe

…Der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben…

hatten wir den Frühling mit seinen zarten, weichen, berührenden und lebensbejahenden Farbtönen wahrgenommen und unsere Wanderung tief in uns genossen.

Unsere Etappen im Überblick waren:

1. Etappe: Zierenberg Marktplatz – Firnsbachtal 23 km

2. Etappe: Firnsbachtal – Bad Emstal Sand 21  km

3. Etappe: Bad Emstal Sand über Weidelsburg – Naumburg 20 km

4. Etappe: Naumburg – Edersee Staumauer 21  km

Wir kamen an dem Schreckenbergturm  mit einem fantastischen Ausblick über das Land vorbei, erlebten den Dörnberger Alpenpfad, die Helfensteine, über den Herkules streiften wir kurz Kassel und zogen dann in das Firnsbachtal weiter. Am nächsten Tag ging es an der Burgruine Falkenstein mit einem märchenhaften Platz zum Verweilen vorbei, wir erreichten am dritten Tag die Weidelsburg die größte Burgruine Nordhessens und wurden mit dem Schloss Waldeck und zur Krönung der Wanderung mit unserem Ziel, dem Edersee, belohnt.

Und um bei dem alten Goethe zu bleiben, beschrieb er doch in seinem Gedicht „Erinnerung“  die Thematik ganz einfach: Warum schweifen in der Ferne, wenn das Schöne liegt so nah! Daher möchten wir am Ende unseres Berichtes nochmals an Sie, liebe Leser, appellieren, für diesen Weitwanderweg Ihre Stimme abzugeben. Zur Bewertung dieses Premiumwanderweges stehen in den beiden Kategorien dreizehn Fernwanderwege und vierzehn Tagestouren zur Auswahl und wir möchten Sie auffordern, es uns gleich zu tun, sich auf den Weg zu machen und den Habichtswaldsteig zu erkunden und natürlich bis spätestens 30.06.2019 an der Nominierung unseres Habichtswaldsteiges teilzunehmen. Es ist unsere Region und wir sollten diese ALLE voller Stolz in der Öffentlichkeit präsentieren. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine erlebnisreiche Wanderung und wie es die Spanier auf dem Jakobsweg so schön sagen „Buen Camino“ -  Einen guten Weg!

Von Herzen

Michaela Weinert und Andrea Frömming (Text verfasst)

14.05.2019 16:26 Alter: 12 Tage