Sie sind hier: Natur - Informationszentrum / Hessische Pomologentage / Oberdieck-Preis-Träger 2009
Montag, 16. Juli 2018

Oberdieck-Preis-Träger 2009

Falk Kröling aus Bielefeld mit seinem Pflaumenprojekt

Falk Kröling aus Bielefeld mit seinem Pflaumenprojekt

Bürgermeister Stefan Hable übergab mit dem Laudator Hans-Joachim Bannier am 31. Oktober anlässlich der 12. hessischen Pomologentage Herrn Falk Kröling aus Bielefeld den diesjährigen Oberdieck-Preis. Der mit 1.500 Euro dotierte Preis wird gemeinsam vom Pomologen-Verein e.V., dem Land Hessen und der Stadt Naumburg finanziert. Steinmetz Uwe Bächt gestaltete einen individuellen Preis, indem er Pflaumen in Stein meißelte. Die Stadt Naumburg und der Pomologen-Verein e.V. verleihen seit 1999 diesen Geldpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Erhaltung pflanzengenetischer Ressourcen im Obstbau. Der Preis ist nach dem Vorbild des bedeutenden Pomologen OBERDIECK im 19. Jahrhundert benannt. Das zu fördernde Projekt soll beispielgebend die Bewahrung der Vielfalt durch persönlichen Einsatz, kluge, vorausschauende Planung und kooperative Zusammenarbeit demonstrieren. Somit sollte als Maßstab der Bewertung das persönliche Engagement auch in schwierigen Situationen, die durchdachte Konzeption und Methode (z. B. bei dem Aufspüren alter Obstsorten oder der Anlage eines Sortengartens) und die Fähigkeit, mit anderen Personen und Institutionen zusammen zu arbeiten, dienen!