Sie sind hier: Natur - Informationszentrum / Hummelwerkstatt
Freitag, 01. Juli 2016

Hummelwerkstatt

Hummelwewrkstatt

Die Hummelwerkstatt (Hummelzoo) am Ortsausgang von Naumburg stellt einen besonderen außerschulischen Lernort dar. 1994 in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel errichtet, beherbergt sie über das Sommerhalbjahr verschiedene Hummelvölker, die in einem speziellen Rotlichtraum quasi unter der Erde beobachtet werden können. In diesem Rotlichtraum (ca. 10 qm) stehen drei Schauanlagen (System Belgien und Prof. Witte, Universität Kassel), die eine Hummelnisthilfe enthalten, die die Hummeln über Röhren nach außen in den angrenzenden Hummelgarten mit seinen Hummeltrachtpflanzen verlassen können. Hummeln nehmen Rotlicht nicht wahr und werden so während der Beobachtung nicht gestört. Hier erfolgt Information über den Nestbau, die Arbeitsteilung, die Größenunterschiede und Kasten, die Brutpflege u.a. In den letzten Jahren wurden hier Erdhummeln angesiedelt, die sich durch die Beobachtung am wenigsten stören lassen.

Dem Rotlichtraum zugeordnet ist ein Schulungsraum, in dem an Präparaten der Lebenszyklus der Hummeln erklärt wird. Da Hummeln nur ein Jahr leben, Arbeiterinnen nur einen Sommer lang, fallen immer wieder tote Hummeln von Acker-, Garten, Erd- und Steinhummel an. Auch Nester vergangener Jahre zeigen detailliert den typischen Hummelbau aus Wachstöpfen und gesponnenen Puppen.

Im angrenzenden Hummelgarten sind mehrere Hummelnistkästen aufgestellt. Hier werden die Besucher durch Arbeitsbögen bei der Beobachtung geleitet. Gezeigt werden soll hier im wesentlichen Flugfertigkeit, Sanftmut, unterschiedliche Sammelstrategien und Bestäubungsvorgänge. Die Besucher erfahren geruchliche Eindrücke über die verschiedenen Futterpflanzen und akustische Eindrücke durch fliegende Hummeln - bewusstes Erfahren mit allen Sinnen.

Seit 2005 wird die Hummelwerkstatt ergänzt durch zwei Ameisen-Terrarien (Formikarien) der Ameisenschutzwarte Hessen, die im Schulungsraum die ökologisch wertvolle Funktion der Ameisen im Ökosystem Wald und die komplizierten Zusammenhänge dieser Lebensgemeinschaft erklärt.

Ein Insektenhotel, erbaut in Kooperation mit der Waldjugend Dörnberg, gibt Einblicke in das Leben solitär, also nicht im Staat lebender, Insekten. Beobachtungskästen zeigen die Brutröhren sowie das verschiedene Futter- und Nistmaterial.

 

Die Waldjugend Warmetal erlebte an der Hummelwerkstatt einen ganz besonderen Tag.

Ihren Tipp finden Sie unter:
http://www.kassel-land.nordhessen.de/de/in-der-hummelwerkstatt

Öffnungszeiten Hummelwerkstatt;
01. Mai bis 31. August 2014
Mittwoch von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 3,00 Euro
Kinder 1,00 Euro
Weitere Informationen erhalten Sie im Natur-Informationszentrum, Tourist-Information, Haus des GastesHattenhäuser Weg 10-12
34311 Naumburg
Frau Claudia Thöne
Telefon: 0 56 25 - 79 09 73