Sie sind hier: Natur - Informationszentrum / Marktstände bei den 18. Hessischen Pomologentagen
Sonntag, 23. September 2018

Schokolade und Äpfel - eine Kombination, die Spaß macht!


Christopher Bayer, Konditormeister und Inhaber der Hessenpraline, präsentiert auf den Pomologentagen in Naumburg feinste Pralinen- und Schokoladenkreationen rund um den Apfel.

"Als echter Hesse lege ich bei der Herstellung unserer Kreationen größten Wert auf Beste Qualität regionaler Delikatessen", so Bayer. Das Konzept hinter der Hessenpraline: Schokolade mit regionalen Spezialitäten aus hessischen Regionen kombinieren und zu feinen Pralinen, Trüffeln und Bruchschokoladen verarbeiten.

Gebürtig aus der Wetterau stammend hat es Christopher Bayer seit 2 Jahren in den Norden unseres Landes verschlagen. Man findet dementsprechend im Sortiment die "Hessenpraline Rodheim" (eine Apfeltrüffel mit Apfelbrand aus Rodheim in der Nähe von Butzbach) oder die nordhessische "Hessenpraline Schauenburg" (eine dunkle Trüffel mit edlem Brand der Schattenmorelle).

"Natürlich haben wir uns anlässlich der Pomologentage etwas Besonderes ausgedacht. Wir bringen eine Äppler-Trüffel mit ("Hessenpraline Ostheim"), also etwas aus dem Süden Hessens. Außerdem eine Bruchschokolade mit knusprigen Apfelchips und vor Ort werden wir noch was Süßes aus dem heimischen Kernobst zaubern" verspricht der Konditormeister.

Wer sich über das gesamte Sortiment der Hessenpraline informieren möchte, findet die Köstlichkeiten unter www.hessenpraline.de und weitere Neuigkeiten auf www.facebook.de/hessenpraline.