Sie sind hier: Bauen in Naumburg / Öffentliche Baulandförderung
Samstag, 18. November 2017

Öffentliche Baulandförderung

Wie hilft der Staat bei der Finanzierung von Wohngebäuden ?

Zur Förderung des Wohnungsbaues stehen in Hessen eine Reihe von Förderprogrammen zur Verfügung. Förderungsmittel werden in Form von zinslosen bzw. zinsgünstigen Darlehen bereitgestellt. Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.

Überblick über die einzelnen Förderprogramme:

  • Förderung von selbstgenutztem Wohneigentum
  • Förderung des Mietwohnungsbaues
  • Förderung der Modernisierung von Mietwohngebäuden
  • Förderung der Beseitigung baulicher Hindernisse für Menschen mit Behinderungen in bestehenden Wohngebäuden und  im näheren Umfeld
  • Sonderprogramme

Anträge zur Förderung des Wohnungsbaues sind in Hessen bei dem für den Bauort zuständigen Magistrat einer kreisfreien Stadt oder dem Magistrat einer kreisangehörigen Stadt mit mehr als 50.000 Einwohnern, im übrigen bei den Kreisausschüssen der Landkreises zu stellen. Förderungsfähige Anträge werden der Landestreuhandstelle Hessen (LTH) zur Bewilligung vorgelegt.

Informationen über die derzeit gültigen Förderungsprogramme sowie umfangreiche Beratung zum Förderungsverfahren und zur Antragstellung erhalten Sie bei:

Landkreis Kassel            

K 63 Bauaufsichtsamt            

Ansprechpartner:
Frau Michaela Mayer
Garnisonstrasse 6
34369 Hofgeismar
Telefon:  0 56 71 - 80 01 22 94
Fax: 0 56 71 - 80 01 21 21

E-mail: Frau Mayer

 

Weitere Informationen sowie die Antragsformulare zum Downloaden erhalten Sie auf den Internetseiten der Landestreuhandstelle Hessen