Sie sind hier: Wirtschaft / Bauen in Naumburg / Baulandpreise gesenkt
Montag, 27. März 2017

Baulandpreise gesenkt

Die   Stadtverordnetenversammlung hat in der  Sitzung vom 29.09.2008 über die Senkung der Baulandpreise beraten und folgenden Beschluss gefasst:

1. Die Grundstücke in den Baugebieten der Stadt Naumburg werden ab dem 01. Januar 2009 zu folgenden Preisen angeboten:

Gebiet Preis je Quadratmeter (voll erschlossen) in EURO

"Auf der kleinen Hardt" 39,00

"Auf dem Wenigenfeld" 39,00

"Nernerwiesen II" 49,00

Als Marketingmaßnahmen zur Beförderung des Absatzes der Baugrundstücke werden potenziellen Grundstücksinteressenten ab dem 01. Januar 2009 folgende Anreize geboten (Baulandprogramm "Flexi"):

Beim Erwerb eines Grundstücks zum Preis von 39,00 Euro ("Kleine Hardt" und "Wenigenfeld" bzw. 49,00 Euro (Nernerwiesen II) werden optional

a) die Kindergartengebühren für ein Kind zwei Jahre  (= 2.160,00 Euro) erlassen oder

b)  1.500,00 Euro Förderzuschuss gezahlt.

Beim Erwerb von zwei Grundstücken in einem Baugebiet reduziert sich der festgesetzte Preis je Quadratmeter für beide um 5,00 Euro auf dann 34,00 Euro bzw. 44,00 Euro. Die Bauverpflichtung für den Kauf von Baugrundstücken der Stadt Naumburg wird generell von zwei auf fünf Jahre verlängert. Bei Erwerb von zwei Grundstücken wird ein Grundstück von der Bauverpflichtung befreit.

2. Mit der Kasseler Sparkasse ist im Zusammenhang mit der Vermarktung der Baugebiete der Stadt Naumburg eine (für die Stadt kostenlose Kooperation) einzugehen. Ziel dieses Vorgehens ist es, den potenziellen Kaufinteressenten ein Finanzierungskonzept durch ein regional agierendes Kreditinstitut für ihr Bauvorhaben anbieten zu können.

3. Bauwilligen Interessenten, die noch in 2008 entsprechende Grundstückskaufverträge abschließen möchten, sind die in Ziffer 1 angeführten Konditionen zu gewähren."

Wie dem Auszug aus dem Protokoll zu entnehmen ist beträgt der Preis für den Erwerb eines Bauplatzes in Altenstädt oder Elbenberg 39,00 Euro/qm. Bei zwei Bauplätzen nur 34,00 Euro/qm. Der Baulandpreis für die in Naumburg gelegenen Grundstücke wurde von 55,00 Euro/qm auf nur 44,00 bzw. 49,00 Euro/qm vermindert.

Darüber hinaus wird beim Erwerb eines Bauplatzes noch eine Förderung von mindestens 1.500,00 Euro gewährt, oder für Familien mit kleinen Kindern ein Erlass der Kindergartengebühren im Wert von bis zu 2.160,00 Euro.

Zudem wurde mit der Raiffeisenbank Wolfhagen folgende Vereinbarung getroffen:
Die Raiffeisenbank Wolfhagen gewährt ein zinsloses Darlehen bis zu 10.000,00 Euro. 5 Jahre zins- und tilgungsfrei.
Tilgungssatz ab dem 6. Jahr mindestens 2% oder in einer Summe
weitere Einzelheiten www.rb-wolfhagen.de

Für Interessenten ergibt sich daraus resultieren folgende Rechnung für 

Den Erwerb eines Grundstücks mit bspw. 805 qm ergibt sich folgender Preis:

805 qm x 39,00 Euro = 31.395,00 Euro

abzügl. Mindestförderung 1.500,00 Euro

Zahlungsbetrag 29.895,00 Euro  das entspricht: 37,14 Euro/qm.

oder      

805 qm x 39,00 Euro = 31.395,00 Euro

abzügl. Befreiung Kindergartenngebühr 2.160,00 Euro

Zahlungsbetrag 29.235,00 Euro  das entspricht: 36,32 Euro/qm.

oder:   

Erwerb von 2 Grundstücken (bspw. 805 qm + 835 qm)  1.640 qm x 34,00 Euro/qm = 55.760,00 Euro

Die Stadt Naumburg hat damit attraktive Angebote für Grundstücke in besten Lage, die besonders auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind geschaffen.

Auf Anfragen und Interessenten freut sich Frau Carola Witte (Telefon 7909-41).