Sie sind hier: Bauen in Naumburg / Bauvoranfrage
Samstag, 24. Juni 2017

Bauvoranfrage

Ob ein Grundstück bebaubar ist oder nicht, ist nicht in allen Fällen eindeutig. Erst recht entstehen Zweifel, wenn es um die Genehmigungsfähigkeit spezieller Details geht. Günstiger als ein erfolgloser kompletter Bauantrag und eine kostspielige Fehlplanung ist in diesen Fällen eine sogenannte Bauvoranfrage. Sie kann bereits vor Kauf eines Baugrundstückes gestellt werden, um überhaupt erst die Bebaubarkeit des Grundstücks zu klären. Die Genehmigungsbehörde entscheidet im Rahmen des gestellten Antrages vorweg verbindlich zu einzelnen Fragen des Bauvorhabens oder der Gesamtmaßnahme. Der Bauvorbescheid ist 3 Jahre gültig und kann jeweils um 1 Jahr verlängert werden.

Zur Beurteilung des Vorhabens sind in der Regel folgende Bauvorlagen ausreichend:

  • Antragsvordruck (einfach) erhältlich beim Bauaufsichtsamt oder www.wirtschaft.hessen.de
  • Abzeichnung der Flurkarte (3-fach) - formlos
  • Beschreibung der Baumaßnahme (3-fach) - formlos