Hessische Pomologentage

Hessische Pomologentage

Die Stadt Naumburg - gelegen im Naturpark Habichtswald und in der GrimmHeimat NordHessen -, initiierte 1998 erstmals die „Hessischen Pomologentage". Diese Tage sind dem Apfel und seiner Themenvielfalt gewidmet.


Ziel der „Hessischen Pomologentage" ist es, das Thema Apfel in seiner Vielfältigkeit und Bedeutung für Mensch und Natur sowohl für Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft als auch für Praktiker und Liebhaber lebendig darzustellen. Die Facetten des Apfel sind u. a.:

  • die Sortenvielfalt Hessens präsentiert in einer Ausstellung,
  • Geschmack und Nutzen in der Küche,
  • Apfelgetränke vom Saft über Wein zum Schaumwein und Brand,
  • der Apfel als Baustein anderer Produkte,
  • der Apfel in Märchen und Mythen,
  • Gesundheitsaspekte,
  • Streuobst als Lebensraum,
  • Apfel & Umwelt sowie
  • Fachliteratur und Poesie.

Pomologen sind Wissenschaftler und Laien im Bereich Garten- und Obstbau, die sich bevorzugt mit Obstsorten und ihren Beschreibungen, Anbaubedingungen, Qualitäten und Nutzungsmöglichkeiten beschäftigen.

„Pomona", die römische Göttin der Baumfrüchte, steht als Patin für den Pomologen Verein e.V. Deutschland. Die Pomologie des 19. Jahrhunderts stand im Zeichen der Sammlung, Prüfung und Einteilung sowie Bestimmung der Obstsorten. Die Gegenwart dagegen stellt die freie Marktwirtschaft und die steigenden Ansprüche der Verbraucher in den Vordergrund, so dass die Sortenvielfalt für den Verbraucher stark zurückgegangen ist.

 

Informationen zum Oberdieck-Preis erhalten Sie unter https://www.pomologen-verein.de/oberdieck-preis

 

Diesjährige Pomologentage:

Die diesjährigen Hessischen Pomologentage finden vom 28. Oktober - 30. Oktober 2022 im Haus des Gastes, Hattenhäuser Weg 10-12, in 34311 Naumburg, statt.


Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.